Links überspringen

Stadtrundgang zu Fuß

image_content
image_content
image_content
image_content
image_content
image_content
image_content
image_content

Stadtrundgang zu Fuß

40,00 Ab

Entdecken Sie die Stadt Angra do Heroísmo

  • Mai 2024
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
+
+

Bitte wählen Sie ein Datum aus

Beschreibung

Der Ausgangspunkt für unsere etwa 3-stündige geführte Tour durch die Hauptstadt von Terceira ist der Jardim José Agostinho, unser (Kiosk). Wir machen einen Spaziergang zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten dieser azorischen Stadt, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Vom Kiosk (Jardim José Agostinho) steigen wir zur Stadteinfahrt hinauf und erreichen Alto das Covas. Dann besuchen wir den Markt Duque de Bragança und betreten das Innere des Paço dos Capitães Generais, das früher ein Jesuitenkollegium war und heute wertvolle Kunstwerke beherbergt. Wir setzen unseren Besuch fort und betreten die Kirche da Misericórdia, die uns mit ihrer imposanten weißen und blauen Fassade empfängt. Wir erfahren die Geschichte des Gebäudes der Paços do Concelho von außen und betreten natürlich die berühmte Kirche Santíssimo Salvador da Sé, die Kathedrale von Angra do Heroísmo. Wir machen einen Zwischenstopp in einer Konditorei, wo Sie 25 Minuten Freizeit haben, um einen Kaffee zu trinken und eine typische Süßspeise zu probieren. Mit aufgeladenen Energien gehen wir zum Teatro Angrense, einem Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, das die Theatergruppen der Insel und große Aufführungen auf nationaler Ebene beherbergt. Schließlich besuchen wir den Jardim Botânico (Jardim Duque da Terceira), von wo aus wir zum Alto da Memória (Denkmal von D. Pedro IV) aufsteigen. Ein wahres Spektakel.

 

Dauer:

  • 3 Stunden

Rezensionen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Seien Sie der Erste, der “Stadtrundgang zu Fuß&rdquo bewertet;